Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com Phytonic Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Haltungserfahrungen zu Goniastrea australensis

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Goniastrea australensis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Goniastrea australensis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Goniastrea australensis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Goniastrea australensis

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

Chrysokoll am 25.08.09#1
Das Gezeigte Foto von Reefermadnes zeigt eine Untypische Kolonie. Normalerweise sind Kolonien von Goniastrea australensis submassive oder inkrustierend dabei aber meandroid, mit gewundenen Täler.
Goniastrea australensis ist die einzige voll meandroide Goniastrea. Kann leicht mit Platygyra lamellina verwechselt werden1
robertbaur am 12.09.09#2
Anmerkung von Chrysokoll zum Bild und Tier.

Goniastrea. Eine G. pectinata oder doch eine G. australensis (wie von Mrutzek Meeresaquaristik gekauft)? Beschreibung aus AIMS zu G. australensis:

Aussehen: Kolonien sind submassiv oder inkrustierend und meandroid, mit gewundenen Täler. Columella und pali-Lappen sind gut entwickelt. Farbe: Sehr unterschiedlich, aber in der Regel ein einheitliches mattes grün oder braun oder mit Wällen und Tälern von kontrastierenden mattem oder glänzenden Farben. Ähnliche Arten: Goniastrea australensis ist der einzige voll meandroide Goniastrea. Unterwasser kann es schwierig sein sie von Platygyra lamellina zu unterscheiden, aber die Skelette sind leicht an ihren gut entwickelten Columella und pali-Lappen zu unterscheiden. Submeandroide Kolonien ähneln Goniastrea pectinata. Lebensraum: Flaches oder klares Wasser.

Beschreibung aus AIMS zu G. pectinata: Aussehen: Kolonien sind submassiv oder krustig wachsend. Coralliten sind cerioid bis submeandroid. Letztere haben in der Regel weniger als vier Zentren. Die Wände sind dick, paliform Lappen sind gut entwickelt. Farbe: Gewöhnlich hellbraun oder rosa, können auch dunkelbraun sein im tiefen oder trübem Wasser. Ähnliche Arten: Goniastrea edwardsi, die deutlich kleiner corallites und G. australensis welche Täler ähnlicher Breite hat aber in der Regel voll meandroid ist. Beide Beschreibungen von mir übersetzt.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Goniastrea australensis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Goniastrea australensis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Goniastrea australensis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Goniastrea australensis