Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Synchiropus splendidus


Profile

lexID:
242 
AphiaID:
273264 
Scientific:
Synchiropus splendidus 
German:
Mandarinfisch-Leierfisch 
English:
Mandarinfish 
Category:
Рыбы - Собачки 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Callionymidae (Family) > Synchiropus (Genus) > splendidus (Species) 
Initial determination:
(Herre, ), 1927 
Occurrence:
Papua, Raja Amat, Австралия, Бариерный риф, Борнео, Западный тихий океан, Индонезия, Малайзия, Микронезия, Новая Каледония, острова рюкю, Палау, Папуа-новая гвинея, Саломоновы острова, Сулавеси, Тайвань, Филиппины, Флорес, Япония 
Sea depth:
1 - 18 Meter 
Size:
7 cm - 10 cm 
Temperature:
21°C - 28°C 
Food:
Copepods, Amphipods, Daphnia Салина, Артемия, Артемия науплиус, Живой Корма, зоопланктон, Специалист по питанию, черви Ватт 
Tank:
~ 500 Liter 
Difficulty:
Для опытным аквариумистам 
Offspring:
Possible to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-10-14 10:10:44 

Captive breeding / propagation

The offspring of Synchiropus splendidus are possible. Unfortunately, the number of offspring is not large enough to cover the demand of the trade. If you are interested in Synchiropus splendidus, please ask your dealer for offspring. If you already own Synchiropus splendidus, try breeding yourself. This will help to improve the availability of offspring in the trade and to conserve natural stocks.

Husbandry

Synchiropus splendidus (Herre, 1927)

Inhabits shallow protected lagoons and inshore reefs.
Found on silty bottoms with coral and rubble.
Usually in small groups spread over small area

Fore more Infos click to the Link to Fishbase

Synonyms:
Callionymus splendidus Herre, 1927
Neosynchiropus splendidus (Herre, 1927)
Pterosynchiropus splendidus (Herre, 1927)

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Callionymidae (Family) > Synchiropus (Genus)

Pictures

Pair

3
3
1

Larva

2

Male

2
1

Commonly


Husbandry know-how of owners

coolvh am 06.02.16#51
Im Gegensatz zu vielen Erfahrungen anderer Aquarianer fressen bei mir sowohl Männchen wie auch Weibchen Granulatfutter. Frostfutter rühren die beiden jedoch so gut wie nie an.
Zuerst hatte nur das Männchen das Granulat genommen, dies allerdings bereits schon während des 5-tägigen Aufenthalts im kleinen Schwimmschulbecken.
Das Weibchen dann ca. 2-3 Wochen später.

Was interessant ist, dass das Granulat nur genommen wird, wenn ich es mit Knoblauch-Essenz z.B. "Easy Gourmet Spray Knoblauch natur" versetzt habe.
Fischkucker am 14.07.15#50
Ich halte ein Päärchen der Mandarinfische in einem zweihundertlieter Becken.Ich verfüttere Frostfutter und zwar solches, wo in einem Paket sechs verschiedene Sorten angeboten werden.
Dadurch, so denke ich jedenfalls, gibt es eine gute Abwechselung.
Ich habe die Fütterungsart auch nach dem Einsetzen der beiden Mandarinfische nicht geändert. Die Fische sind jetz ca einen Monat im Aquarium und sind noch froh und munter (hoffe ich jedenfalls, gesagt haben sie nix).Ich meine aber, sie nehmen schon in irgendeiner Form auch von dem Frostfutter, denn bei dem 200 Liter Becken werden wohl nicht genügend Wirbellose vorhanden sein um die zwei zu ernähren. In dem Becken tummeln sich auch noch zwei Tanzgarnelen, eine Baggergrundel, ein Schleimfisch und einige Einsiedler als Nahrungskonkurenten. Ich hoffe also, alles richtig gemacht zu haben.
Birdy am 13.12.14#49
Ich halte diese Fische nun seit über 10 Jahren und ich bin immer noch begeistert.
Wenn man ein gut eingelaufen Becken besitzt, dann gibt es auch überhaupt keine Probleme mit der Fütterung. Mein Pärchen nimmt an der Hauptfütterung nicht mal mehr Teil. Sie finden in dem Becken so viele kleine Krebse, dass sie das Extrafutter kaum noch benötigen. Trotzdem füttere ich Frostfutter, welches aus verschiedenen Elementen bestehen. Die anderen Fische fressen die gröberen Stücke, während die Mandarinenfische die kleineren Stückchen abbekommen.
Sie wurden noch nie von anderen Fischen angegriffen und sie zeigen sich gerne.
Abends schwimmt das Pärchen oft an die Oberfläche und "tanzt". Das ist sehr nett anzusehen.
Definitiv einen Kauf wert, da sich diese Tiere auch viel am Boden aufhalten, während die meisten Fische doch eher in den oberen Schichten des Beckens schwimmen.
51 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Synchiropus splendidus

hypocampo am 17.11.16#1
Habe gestern einen grösseren Bock zum Weibchen zugestezt, welches längere Zeit nun alleine schwimmen musste.. Bock ist ca doppelt so gross.. und nun zerrupft sie ihm die Flossen...
Ja - ich kenne die Unterschiede der Geschlechter.. und ja ich bin mir sicher es sind ein Weib und ein Bock.
So ein Verhalten habe ich noch nie gesehen.. gelesen von Mandarin mit zerupften Flossen schon.. aber da wurden immer andere Fische angeschuldigt.

Best Fishes!

Last comment in the discussion about Synchiropus splendidus