Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com Tunze.com Nitribiotic Tropic Marin Tropic Marin Reef Actif

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Protula sp.


Profile

lexID:
3126 
AphiaID:
 
Scientific:
Protula sp. 
German:
Röhrenwurm 
English:
Protula Sp. 
Category:
Трубчатый Черви 
Family tree:
(Kingdom) > (Phylum) > (Class) > (Order) > (Family) > Protula (Genus) > sp. (Species) 
Temperature:
23°C - 27°C 
Food:
Корма порошок, Планктон 
Tank:
~ 100 Liter 
Difficulty:
средний 
CITES:
Not evaluated 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2010-04-25 10:14:56 

Husbandry

Der Röhrenwurm wird erst mal unter sp. erfasst. Vor allem wegen dem sehr guten schriftlichen Austausch zu Sache, der beiden Jannes und Chrysokoll.


Chrysokoll
Protula bispiralis. Es sei denn Protula magnifica ist tatsächlich eine eigenständige Art, womit aber mancher Wissenschaftler (noch) nicht einverstanden ist.
Ich selber habe noch nicht herausfinden können, wo der Unterschied liegen soll und meine Ansprechpartner konnte ich noch nicht kontaktieren.


Jannes:
Protula magnifica IST eine eigenständige Art, und im übrigen auch nicht die einzige große Protula-Art.
(Zumal "Größe" auf diesem Bild auch nicht erkennbar ist, es sei denn man ist gut im interpretieren).

Die Unterschiede liegen zum einen in der Ausfärbung der Tentakelkrone (bei beiden Arten allerdings recht variabel), und zum andern an anderen Merkmalen, die sich jedoch eher auf den Wurmkörper beziehen, ohne Röhre müsste man beide Arten relativ gut unterscheiden können.

Da das jedoch am lebenden Tier nicht möglich ist, ist eine Festlegung hier doch eher ein zweifelhaftes Raten...

Chrysokoll
Da auf der durchgehenden waagerechten Röhre, eine Foraminifere (ich vermute Homotrema rubrum) sitzt, und dessen Größe an Hand des Wuchses gut bestimmbar ist, kann man durchaus gut die Größe der Röhren und den Tentakelkrone abschätzen.

Des Weiteren gibt es von der Größe und der Form der Krone nicht allzu viele Protula sp. auf die das zutrifft.
Nämlich nur P. bispiralis und P. magnifica.

Alle anderen wie zum Beispiel P. tubularia oder P. intestinum haben eine Krone die halbkreisförmig oder keine vollständige Spiralen haben.
Des Weiteren würde ich eine Identifizierung nicht nach Farbe der Krone durchführen, da beide oben genannten rot oder weiß oder jede Kombination dazwischen sein können.

Lediglich die Basis der Tentakelkrone kann hinzugezogen werden.
Insgesamt unterscheidet man die Würmer u.a. an Hand der Röhre (z.B. glatt oder ungleichmäßig strukturiert), am Torso (z.B. den Thoraxsegmenten, Membran der Thorax, usw. ) und an den einzelnen Elementen der Krone.

Es mir durchaus bekannt, dass P. magnifica von manchen als eine eigenständige Art aufgefasst wird.
Aber halt nicht von allen.
Zumindestens der mir vorliegenden Information nach nicht.
2 von 3 Instituten führen diese Art nicht als selbständig an.
Auch wurden in div. Veröffentlichungen (auch im Jahr 2008) darauf hingewiesen das nur P. bispira gültig sein soll.
Mir ist sowohl bekannt, dass das Gegenteil veröffentlicht wurde, als auch das mancher Kurator für beide Arten Untersuchungsmaterial bereithalten.

Aber da mir keine Fachabhandlungen hierzu vorliegen und ich hierzu auch kein Rückmeldungen aus Australien oder USA habe, möchte ich mich auch nicht auf eine These festlegen.

Das ganze erinnert mich an einen Schwamm aus der Karibik, der mehr als 50 mal als eine neue und eigenständige Art geführt wurde und im Nachhinein als nur eine einzige Art bekannt wurde.
Aber wenn Jannes mir hierzu Material bereitstellen kann, wäre ich dankbar.

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

0 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Protula sp.

Last comment in the discussion about Protula sp.