Anzeige
Fauna Marin GmbH Riff-Fische-des-Korallendreiecks Tropic Marin Reef Actif Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Protula intestinum


Profile

lexID:
7676 
AphiaID:
131032 
Scientific:
Protula intestinum 
German:
Kalkröhrenwurm 
English:
Protula Intestinum 
Category:
Трубчатый Черви 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Annelida (Phylum) > Polychaeta (Class) > Sabellida (Order) > Serpulidae (Family) > Protula (Genus) > intestinum (Species) 
Initial determination:
(Lamarck, ), 1818 
Occurrence:
Средиземное море 
Size:
10 cm - 25 cm 
Temperature:
°C - 23°C 
Food:
Планктон 
Tank:
~ 50 Liter 
Difficulty:
Для опытным аквариумистам 
Offspring:
None 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2014-11-08 18:39:12 

Husbandry

(Lamarck, 1818)


Protula (Psygmobranchus) cinerea (Forskål, 1775)
Protula cinerea (Forskål, 1775)
Protula graeca (Brullé, 1836)
Protula infundibulum Claparède, 1873
Protula pallida Iroso, 1921
Protula protula (Cuvier, 1830)
Protula rubra Iroso, 1921
Protulopsis intestinum (Lamarck, 1818)
Psygmobranchus cinereus (Forskål, 1775)
Sabella graeca (Brullé, 1836)
Sabella protula Cuvier, 1830
Serpula (Helena) graeca Brullé, 1836
Serpula graeca Brullé, 1836
Serpula intestinum Lamarck, 1818
Serpula proboscidialis Gravenhorst in Mörch, 1863
Serpula protula (Cuvier, 1830)

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Annelida (Phylum) > Polychaeta (Class) > Sedentaria (Subclass) > Canalipalpata (Infraclass) > Sabellida (Order) > Serpulidae (Family) > Protula (Genus)

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

blacksea am 12.10.16#2
Videos von meinen Röhrenwürmern und der Fütterung:

www.youtube.com
www.youtube.com
www.youtube.com
blacksea am 10.02.15#1
Ich halte das Tier jetzt ein halbes Jahr. Hatte zwischendurch eine Phase wo es sich über einen Monat nicht hat blicken lassen (Wasserwerte waren nicht optimal). Mittlerweile fühlt es sich wohl recht wohl. Zeigt sich fast die ganze Zeit, sowohl bei recht starker Strömung, als auch bei ausgeschalteten Pumpen. Trotz allem habe ich den Eindruck, dass weniger Wasserbewegung ihm mehr zusagt. Das würde auch eher dem Fundort entsprechen: Yachthafenbecken. Das Füttern ist etwas kompliziert, da der Wurm sicht meist sofort in die Röhre zurückzieht. Trotz allem ist eine Zufütterung nötig, nur von Schwebepartikeln wird er nicht überleben. Deshalb mache ich folgendes: lasse Staubfutter in die Röhre rieseln. Diese Methode hat sich bewährt: der Wurm kotet (braune Würstchen, die im hohen Bogen aus der Röhre geschossen werden) und baut an seiner Röhre, der Durchmesser der Tentakelkrone hat sogar ein bisschen zugenommen. Fazit: Ein wunderschönes Tier, das allerdings etwas individuelle Aufmerksamkeit benötigt.
2 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Protula intestinum

Last comment in the discussion about Protula intestinum