Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Stichodactyla haddoni


Profile

lexID:
877 
AphiaID:
291134 
Scientific:
Stichodactyla haddoni 
German:
Teppichanemone 
English:
Sea Aemone 
Category:
Актинии 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Actiniaria (Order) > Stichodactylidae (Family) > Stichodactyla (Genus) > haddoni (Species) 
Initial determination:
(Saville-Kent, ), 1893 
Occurrence:
India, Mozambique, Saudi Arabia, Vietnam, Австралия, Индийский океан, Индийского тихого океан, Индонезия, Красный море, Малайзия, Новая Каледония, Папуа-новая гвинея, Сейшельские острова, Сингапур, Фиджи, Филиппины, Япония 
Sea depth:
0 - 21 Meter 
Size:
bis zu 65cm 
Temperature:
24°C - 26°C 
Food:
Артемия, Зооксантеллы/Свет, Корюшка, Креветка безпанцерная, Мясо из ракушки, Планктон, Рыбы (малиенки Рыбы) 
Tank:
~ 300 Liter 
Difficulty:
Экспертное Животное!! 
Offspring:
None 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-08-10 10:59:41 

Husbandry

(Saville-Kent, 1893)

Stichodactylidae is a family of sea anemones that contains the genera Stichodactyla (carpet anemones) and Heteractis. These sea anemones are exclusively tropical and are in the main family of sea anemones that hosts several varieties of clownfishes

Anemonenfish Partner:
Amphiprion akindynos,
Amphiprion chrysogaster,
Amphiprion chrysopterus,
Amphiprion clarkii,
Amphiprion polymnus,
Amphiprion sebae

Synonyms:
Actinia (Isacmaea) gigantea (Forskål)
Discosoma haddoni Saville-Kent, 1893
Stoichactis haddoni (Saville-Kent, 1893)

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Thenaria (Infraorder) > Endomyaria (Superfamily) > Stichodactylidae (Family) > Stichodactyla (Genus) > Stichodactyla haddoni (Species)


Private Nachzuchten




Pictures

Commonly

2
2
2
2
2
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Hibiskus am 13.05.19#16
Liebe Teppichanemonenfreunde, auch ich habe seit ca. 6 Wochen eine wunderschöne neongelbe Teppichanemone. Seither vermisse ich immer wieder Fische:1 Zitronenwachtergrundel, 2 Schmetterlingsfischchen, 2 Maidengrundeln, 2 Feenbarsche . Sogar ein kleineres Clownfischchen, das sich liebevoll um die Anemone kümmerte, war plötzlich verschwunden. Ich konnte gar nicht glauben, dass all diese Tiere der Anemone zum Opfer gefallen waren....bis ich sie dann auf frischer Tat ertappte, als eine Grundel nur noch mit dem Kopf aus ihr herausschaute. Ich habe die Grundel zwar noch lebendig aus ihr herausgezogen, allerdings klebten an ihr noch einige der gelben Tentakel, die sie dann wohl so sehr gelähmt hatten, dass sie kurze Zeit später verstarb. Ärgerlich finde ich, dass man mich beim Kauf des Tieres nicht ausdrücklich auf dessen Gefräßigkeit hingewiesen hat! Hätte ich das Risiko gekannt, dann wäre ich es vermutlich nicht eingegangen . Beim Händler lebte das Tier allerdings auch mit Fischen und Einsiedler zusammen und es schien nichts zu passieren. Mein Becken fasst 460 l und ist damit eigentlich auch nicht unbedingt zu klein. Jetzt kämpfe ich mit mir, ob ich die Anemone abgeben will, oder mich weiterhin an ihrer Schönheit erfreuen möchte. Man sagte mir, wenn sie satt sei, nessele sie nicht mehr so stark - hat da jemand Erfahrung? Ich versuchte sie mit Stinten zu füttern - das war ihr wohl zu viel, denn die wurden beinahe unverdaut wieder ausgespuckt. Jetzt bekommt sie täglich eine Muschel, die sie gierig verspeist. Sie wächst und gedeiht und bleibt auch konstant an ihrem Platz. Ich habe aber das Gefühl, dass sie nach wie vor sehr stark nesselt. Jeder, der sich ein solches Tier kauft, sollte über das entsprechende Risiko aufgeklärt werden, was bei mir leider nicht der Fall war.






OlMa am 13.04.19#15
Wir haben unsere Annemone nun schon 1 Jahr. Sie hat sich dem Becken gut angepasst. Hat sich den Platz in der Mitte des Beckens ausgesucht. In dieser Zeit hat sie sich nur bereits angeschlagene Tiere einverleibt. Wir sind sehr zufrieden mit ihr. Sie bekommt auch einmal die Woche frisches Muschelfleisch. das mag sie anscheinend sehr gern. Innerhalb von wenigen Sekunden hat sie es ein gesaugt. Mit ihr zusammen leben zwei Anemonenfische (Clownfische) sie um Sorgen und reinigen Sie laufend. wir haben einen sehr großen Einsiedlerkrebs. Nennen ihn Spaßweise "Monster". der ist so frech und Dass er einfach komplett durch die Anemone läuft ohne dass sie ihm irgendetwas antut. Also wir können nicht sagen das diese Anemone Einsiedlerkrebse frist.
junkerpapa am 17.04.17#14
Schwer haltbare Anemone, leider überlebte keine eine längere Zeit... Wasserwerte super, 3500l, Korallen stehen gut, genügend Lebendfutter vorhanden....Expertentier m.E..
16 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Stichodactyla haddoni

Last comment in the discussion about Stichodactyla haddoni


Что это такое?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.