Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Fromia ghardaqana


Profile

lexID:
716 
AphiaID:
213298 
Scientific:
Fromia ghardaqana 
German:
Ghardaqa-Seestern 
English:
Royal Tile Starfish 
Category:
Морские Звёзды 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Asteroidea (Class) > Valvatida (Order) > Goniasteridae (Family) > Fromia (Genus) > ghardaqana (Species) 
Initial determination:
Mortensen, 1938 
Occurrence:
Красный море 
Sea depth:
Meter 
Size:
7 cm - 8 cm 
Temperature:
24°C - 26°C 
Food:
Специалист по питанию 
Difficulty:
Экспертное Животное!! 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2020-01-21 15:29:18 

Husbandry

Diese Art kommt so gut wie nie in den Handel, sodass genauere Aussagen schwer zu treffen sind. Wie andere Fromia-Seesterne, lässt er sich auf lange Sicht kaum am Leben erhalten.

Das liegt sicherlich daran, dass wir ihnen im Aquarium nicht das bieten können, was sie im Meer an Nahrung finden, sodass sie irgendwann einfach verschwinden (verhungern).

Selbst in großen Becken mit reichlich Microfauna und viel Zusatznahrung gelingt die Haltung nicht.
Fromia-Seesterne sind zwar wunderschön, aber leider Nahrungsspezialisten!!!

Wenn man diese Arten trotzdem hält, sollte man zumindest viel zusätzliche pflanzliche und tierische Nahrung anbieten (wie z.B. Spirulinatabletten etc.).
Bei keiner(!) der Fromia-Arten sind uns bisher Haltungserfolge bekannt geworden, die über Jahre gehen.
Falls doch, bitten wir darum, einfach einen Kommentar anzufügen :-)

Beim Kauf von Seesternen gilt allgemein: Man sollte das Tier genau beobachten.
Wenn man sich über dessen Zustand unsicher ist, das Tier bitte unter Wasser "auf den Rücken" drehen lassen.
Der Seestern sollte sich innerhalb kurzer Zeit (ca. 2 bis 3 Minuten) wieder von selbst drehen.
Träge Tiere oder Exemplare mit offenen Stellen sollten nicht gekauft werden.
Vorsichtiges langsames Umgewöhnen ist oberste Pflicht!

External links

  1. WoRMS (en)

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

0 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Fromia ghardaqana

Last comment in the discussion about Fromia ghardaqana